Hintergrund

Über 90 Prozent aller Internetnutzer verwenden Suchmaschinen zur Recherche. Deshalb kein Wunder, dass laut aktueller Untersuchungen ca. 80 Prozent der Besucher einer Website über eine Suchmaschine dort hin gelangt sind. Daraus folgt: Wer über Suchmaschinen nicht gefunden wird, ist im Internet praktisch nicht existent.

Auch wer den eigenen Domainnamen auf allen eigenen Printmedien publiziert oder für seine Homepage sogar Werbung schaltet, wird erst mit einer vorderen Platzierung in den Verzeichnissen der Suchmaschinen nachhaltig mehr Besucher und damit u.a. potentielle Kunden auf sich aufmerksam machen können. Besucherverkehr ist das "magische Wort" im e-business; Besucherverkehr haben Sie, wenn Sie, Ihre Web-Präsens im Internet gefunden wird. Besucherverkehr entsteht aus der optimalen Positionierung (level of awareness) im Verhältnis zum Zeitraum der Positionierung.

Fast 70 Prozent der Internetnutzer wählen zur Suche die Suchmaschine Google. Knapp 38 Prozent nutzen Yahoo und 34 Prozent die Suchfunktion von T-Online. Es folgen die Suche von Microsoft (MSN) mit 28 Prozent und AllTheWeb/Lycos mit ca. 24 Prozent.

Nur 39 Prozent der Internetuser benutzen neben ihrer bevorzugten auch noch eine zweite Suchmaschine (Quelle: Bertelsmann Stiftung 2003).